E-mail: zrnjevic@gastein-sport.at
 
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Gastein Sport INH. Dominik Zrnjevic


  1. Allgemeines


  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge von Gastein Sport, Dominik Zrnjevic,  mit Kunden.
  2. Es gilt ausschließlich österreichisches Recht – unter Ausschluss der Verweisungsnormen – als vereinbart, Gerichtsstand ist ausschließlich das sachlich zuständige Bezirksgericht St. Johann im Pongau.
  3. Wir akzeptieren ausschließlich: Barzahlung in Euro (EUR)!
  4. Wechselgeld ist sofort nachzuzählen. Spätere Reklamationen können nicht anerkannt werden.
  5. Diebstahl wird ausnahmslos zur Anzeige gebracht. Es wird eine Bearbeitungsgebühr von € 150,- eingehoben.


 2.   Verkauf
  1. Reklamationen nur gegen Vorlage des Originalbelegs möglich.
  2. Die Rückgabe der Ware gegen Barablöse ist ausgeschlossen.
  3. Durch den Kunden beschädigte und / oder verschmutzte Ware (z.B. durch Make-up, etc.) wird ihm zum Verkaufspreis angelastet. Etwaige Versandkosten (z.B. bei Reparaturen, etc.) werden dem Kunden weiterverrechnet.

 

3.    Verleih
Die hier angeführten Mietbedingungen sind wesentlicher Bestandteil des gegenständlichen Mietvertrages.

 

  1. Der Mieter übernimmt für den Mietgegenstand volle Verantwortung.
  2. Im Falle einer gänzlichen Beschädigung oder eines Diebstahls, wird die gegenständliche Ausrüstung dem Mieter zum gelisteten Selbstbehalt, andernfalls zum Marktwert angelastet. Ausnahme: Der Mieter hat eine, bei Mietbeginn bezahlte, Sport Schober Ski/Board-Versicherung abgeschlossen und kann eine polizeiliche Anzeigebestätigung vorweisen. Eine nachträgliche Versicherung ist ausgeschlossen. Der Mieter stimmt nachträglichem Abbuchen von Selbstbehalten zu, abweichende Vereinbarungen mit dem Mieter sind möglich.
  3. Wenn keine Versicherung abgeschlossen wurde wird im Falle einer teilweisen Beschädigung der Leihware dem Mieter der Schadenersatz gemäß der geltenden Reparaturpreisliste angelastet.
  4. Bei Diebstahl oder Verlust ist der Mieter verpflichtet, eine polizeiliche Anzeige zu erstatten.
  5. Für das Montieren, Einstellen und Reparieren der Sicherheitsbindungen als auch für den Verleih von Skier, Snowboards und anderen von uns verliehen Artikeln, bedarf es der Unterzeichnung des Verleihlieferscheins zur Bestätigung der Kenntnisnahme der geltenden Bedingungen, die ausdrücklich die Einstellung der Bindungen, gemäß den vom Mieter genannten Angaben und laut erlassener Anleitung der Herstellerfirma, bestimmen.
  6. Während der Mietdauer kann der Mietgegenstand bei Verfügbarkeit jederzeit mit einem gleichwertigen Material ausgetauscht werden. Erfolgt der Tausch in eine höhere Kategorie, so wird der Differenzbetrag in Rechnung gestellt. Bei einem Tausch in eine niedrige Kategorie wird keine Rückvergütung gestattet.
  7. Die Miete wird bis zum Tag der Rückgabe verrechnet, bzw. einschließlich dem Rückgabetag, wenn die Rückgabe nach 10:00 vormittags erfolgt.
  8. Sollte der Mietgegenstand nicht zum terminlich vereinbarten Zeitpunkt rückerstattet werden, so erfolgt am 10 Tage nach vorher genannten Termin eine Diebstahlsanzeige gegen den Mieter. Selbstbehalte werden dem Mieter angelastet.
  9. Der Mietvertrag kann jederzeit durch die Rückgabe des Mietgegenstandes vorzeitig aufgelöst werden, jedoch ohne jeden Anspruch des Mieters auf Rückvergütung.
  10. Rückzahlungen erfolgen ausschließlich im Falle von Krankheit und / oder Unfall. Eine ordnungsgemäße ärztliche Bestätigung ist zwingend erforderlich. Für Mieter die über einen Reiseveranstalter gebucht haben, gelten die jeweiligen Vereinbarungen mit dem Reiseveranstalter. Der gegenständliche Mietvertrag hat nur nach erfolgter Bezahlung Gültigkeit, mittels Hinterlegung von Barmitteln im Wert der Mietware, von Kreditkarteninformationen oder eines Reisepasses/Personalausweises.
  11. Eine Weitergabe von Mietgegenständen an Dritte ist untersagt.
  12. Bei Kauf gebrauchter Verleihware ist Gewährleistung, Garantie und Umtausch ausgeschlossen.
  13. Für Unfälle jeglicher Art wird keine Haftung übernommen. Der Vermieter ist nicht haftbar für Schäden, die aufgrund falscher Angaben des Mieters, vor allem im Zusammenhang mit der Bindungseinstellung, entstehen.
  14. Im Zuge der Übergabe des Mietgegenstandes wird eine gesonderte sicherheitstechnische Überprüfung und Einstellung nach ISO-/ÖNORM nicht vorgenommen. Wir empfehlen allen Skimietern eine kostenpflichtige, elektronische Bindungsprüfung gemäß ISO Norm 11088. Andernfalls wird, wie im Skiverleih üblich, die Skibindung per Hand nach ISO Zahl (Z-Zahl) eingestellt.
  15. Der Mieter stimmt der statistischen Verarbeitung der personenbezogenen Daten und ihrer Verwendung in der Marktentwicklung gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen zu.
  16. Für abgeschlossene Mietverträge über unser online Buchungsportal gelten die gleichen Bedingungen.
  17. Bei Stornierung der online Buchung bis zwei Wochen vor Mietbeginn, fallen keine Kosten an, danach wird eine Stornogebühr von 10% des Buchungspreises einbehalten. Erfolgt keine Stornierung bis zum Tag des Mietbeginns, so wird dem Mieter der gesamte Buchungspreis verrechnet.
  18. Rabatte, Aktionspreise und Family Bonus können nicht kombiniert werden.
  19. Widerrufsbelehrung Onlinebuchung
    Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
    Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
    Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (GASTEIN SPORT, Dominik Zrnjevic)mittels einer eindeutigen
    Erklärung (z.B. E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
    Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des
    Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
    Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten
    haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die
    Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung
    verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben,
    es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen
    wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
    Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie
    uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns
    von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten
    Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen
    entspricht.

 

4.    Service

 

  1. Die Aushändigung des Artikels erfolgt ausschließlich gegen Vorlage des Abholscheins.
  2. Der Kunde akzeptiert den technisch bedingten Abtrag des Serviceartikels durch den Servicevorgang.
  3. Für auftretende, nicht vorhersehbaren servicebedingten Verschleiß/servicebedingte Schäden (z.B. Durchschleifen aufgrund zu geringer Belagsdicke, oder ähnliches), wird keine Entschädigung gewährt.
  4. Kann der Service aufgrund eines technischen Defekts nicht bis zum terminlich vereinbarten Zeitpunkt durchgeführt werden, so besteht kein Anspruch auf Entschädigung.
  5. Die Entscheidung, ob ein Serviceartikel angenommen wird, obliegt einzig Gastein Sport, Dominik Zrnjevic.

 

 

AGB Tennisschule
AGB Tennis.pdf (325.17KB)
AGB Tennisschule
AGB Tennis.pdf (325.17KB)